Biografie

Elisabeth Namchevadze, mehrfache Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe, u.a. des Steinway-Klavierwettbewerbs, des Carl Bechstein-Wettbewerbs, des Kleinen Schumann-Wettbewerbs, des Internationalen Henle-Wettbewerbs, des Tonkünstler-Wettbewerbs Stuttgart mit Mozart-Preis für die herausragende Interpretation eines Werkes von Mozart, des Peter Toperczer EMCY International Piano Competition Kosice oder des Internationalen Rotary Klavierwettbewerbs Essen, wurde am 16. Mai 2008 in Stuttgart, Deutschland geboren. Ihre erste Klavierunterricht erhielt sie von ihrer Mutter Ana Nanuashvili.
Im Alter von 5 Jahren begann sie ihre Klavierausbildung an der Musikschule Stuttgart, wo sie in der Begabtenklasse von Herrn Romuald Noll unterrichtet wird. Konzerte führten Elisabeth von Deutschland ins Ausland, unter anderem nach Griechenland, Georgien und in die USA.
Sie gastierte in der Liederhalle Stuttgart, in der Laeiszhalle Hamburg, im Künstlerhaus München, wo sie als Solistin zusammen mit dem staatlichen georgischen Kammerorchester "Georgian Sinfonietta" auftrat.
Im Jahr 2022 trat sie im National Opera America Center und als Preisträgerin des "International Concerto Competition American Protegé" in der New Yorker Carnegie Hall auf. Bereits im Alter von 10 Jahren trat Elisabeth mit der Staatlichen Georgischen Philharmonie in Tiflis auf.

Im Jahr 2021 gewann sie den Grand Prix des International Music Festival Competition Stars auf Teneriffa, 2022 gewann sie 1. Preise beim Steinway-Klavierwettbewerb in Hamburg, beim VIII. Internationalen Wettbewerb für junge Pianisten in Tiflis und beim Bechstein-Wettbewerb in Berlin.
Elisabeth ist außerdem zweimalige erste Preisträgerin beim Bundeswettbewerb "Jugend Musiziert". Im Jahr 2022 erhielt sie zusammen mit ihrem Trio einen Sonderpreis der YAMAHA Music Europe GmbH.

Elisabeth is also a two-time first prize winner at the national competition "Jugend Musiziert". In 2022, she and her trio received a special prize from YAMAHA Music Europe GmbH.
Elisabeths Arbeit und Talent wurde auch durch verschiedene Stipendien gewürdigt und gefördert, wie z.B. durch das Carl-Heinz-Illies Förderstipendium der Deutschen Stiftung Musikleben und der Dr. Klaus-Lang Stiftung Stuttgart.
Elisabeth geht auf das Eberhard-Ludwigs-Musikgymnasium Stuttgart.

Auszeichnungen und Anerkennungen
  • Little Schumann Competition (2018, Zwickau) – 1st. Prize
  • German Tonkünstler Competition (2018, Stuttgart) – 1st. Prize
  • Special Prize for the outstanding interpretation of a Work by W.A. Mozart (2018, Stuttgart)
  • Peter Troperczer EMCY International Piano Competition (2019, Kosice) – 5th. Prize
  • International Rotary Piano Competition (2019, Essen) – 2nd. Prize
  • American Protegé International Concerto Competition (2020, New York) – 2nd. Prize
  • International Stars at Teneriffa online Music Festival-Competition (2020, Teneriffa) – Assoluto Prize
  • Carl Bechstein Competition (2021, Berlin) – 1st. Prize
  • VIII Tbilisi International Young Pianists Competition (2022, Tbilisi) – 1st. Prize
  • YAMAHA Music Europe GmbH (2022) – Special Prize
  • Steinway Piano Competition (2022, Hamburg) – 1st. Prize
  • German National Competition “Jugend Musiziert” (2021, 2022, 2023, 2024) – 1st Prizes
  • Special Prize of the Deutsche Stiftung Musikleben (2021, 2023)
  • Hermann J. Abs Prize for the best interpretation of a work by Ludwig van Beethoven (2023, 2024)
  • Charleston International Piano Competition (2024, Charleston) – 1st. Prize
  • Orbetello International Piano Competition (2024, Orbetello) – 1st. Absolute Premio Prize
  • ARTE International Piano Competition (2024) – 2nd. Prize
Konzerte
  • Participation in summer festivals Xiropikado (2013, 2020, Greece)
  • Concerts with the State Symphony Orchestra of Georgia (2019, Tbilisi and Munich)
  • Anniversary Concert at the Künstlerhaus Munich (2019)
  • Gala concert at the Laeiszhalle (2019, 2022 Hamburg)
  • Piano recital in Stuttgart Eurythmeum (2019)
  • Gala concert in the “Weißen Saal” (2020, 2023, 2024 Stuttgart)
  • Laureate concert in the Liederhalle Mozartsaal (2021, 2023 Stuttgart)
  • Laureate concert in the Schloss Britz (2021, Berlin)
  • Gala concert in Carnegie Hall (New York, 2022)
  • 4 concerts in New York (June 2022)
  • Laureate concert at the State Conservatory Tbilisi (2022, Georgia)
  • Numerous concerts in Germany, Greece and Georgia
  • Concert at the Laeiszhalle Hamburg „Steinway International Piano Festival“ (2023, Hamburg)
  • Concert at the Beethoven Haus Bonn (2023, Bonn)
  • Piano Solo Recital at Steinway and Sons Stuttgart (2023, 2024)
  • Concert at the Concertgebouw in Amsterdam “Davidsbündler Fest” (2024, Amsterdam)
"Ich bin eine aufstrebende klassische Pianistin, die dem Zauber der Klaviermusik verfallen ist. Die Möglichkeit, Emotionen durch Musik zu vermitteln, erfüllt mich mit Demut. Meine Mentoren haben meine Leidenschaft genährt und meinen musikalischen Weg geprägt.

Von Barock bis Romantik habe ich verschiedene Stile erkundet, um mich künstlerisch auszudrücken. Die Bühne ist für mich eine Gelegenheit, diese Emotionen zu teilen und Momente des Nachdenkens und der Freude zu schaffen.

Ich danke Ihnen von Herzen für Ihre Unterstützung. Gemeinsam können wir durch die Musik Verbindungen schaffen und künstlerische Erfahrungen bereichern."

Lisi Namchevadze

de_DEGerman